Open Educational Resources (OER) in Bibliotheken

André Spang fasst in seinem Blogbeitrag prägnant und fundiert zusammen, wie die derzeitige Situation von OER in Schulen aussieht. Die Zeiten des „einsamen Kämpfers“ an der „Kopiererfront“ sind in modernen Lehrer-Kollegien langsam vorbei. Viele Lehrkräfte planen ihren Unterricht inzwischen gemeinsam, tauschen sich aus und erarbeiten dabei Materialien, die dann von allen im Unterricht eingesetzt werden können.
Neben den Hinweisen auf die zur Zeit aktuellen OER-Konferenzen und Barcamps stellt er die wichtigsten Plattformen zu OER in Schulen zusammen.

Wie ist der Stand der Dinge im Bibliothekswesen? In meinem Beitrag über OER im Mai 2013 habe ich verschiedene Ideen vorgestellt, wie OER im Bibliothekswesen geschaffen, genutzt und eingesetzt werden können. Besonders im Bereich der Bibliothekspädagogik bietet es sich an, „Pools“ zu schaffen, in denen Konzepte (am besten unter CC-Lizenz) gesammelt und sowohl Materialien, als auch Hilfsmittel zugänglich gemacht werden können.

Als ein solcher Pool ist der Blog Medienvermittlung der Büchereizentrale Schleswig-Holstein zu verstehen: Hier werden Ideen und Konzepte aber auch Hinweise, Informations-Häppchen und Links gesammelt.  Der Pool lebt davon, dass alle gemeinsam Ideen einstellen und weitergeben.

Gleiches gilt für die Erstellung von Erklär- oder Lernvideos und Online-Tutorials. Bei neuen Veröffentlichungen sollte immer an die CC-Lizenz gedacht werden. Nur so kann die Weiternutzung auf legalem Wege ermöglicht werden. Sicher, vieles wird geteilt, weiterbenutzt, verlinkt usw. Aber eine Rechtssicherheit bietet die wohlwollende Billigung nicht.

Jan E. Neumann stellt in seinem Blogbeitrag zu OER als neue Herausforderungen für Bibliotheken vor, wie vielschichtig der Einsatz, die Produktion und das Management von OER in Bibliotheken sein kann. Nicht nur die Medienkompetenz der Kollegen und Kolleginnen in den Bibliotheken bedarf der Unterstützung, auch die Strukturen in Verwaltungen und Behörden müssen erneuert werden, um dem Gemeinschaftsdenken Rechnung zu tragen, das OER zur Grundlage haben.

Oliver Flimm diskutiert auf OpenBibBlog vor allem die Probleme bei der Sammlung und Erschließung von OER: Wie gehen wir mit OER in unseren Katalogen um? Auf welchen Plattformen werden OER gesammelt und nutzbar gemacht? Wenn es um die Sammlung und Erschließung von OER geht, sind Bibliotheken die richtigen Experten, die bei der Lösung der bevorstehenden Aufgaben helfen können.

Das Thema wird sicherlich noch sehr viel breiter diskutiert werden, insofern werde ich an dieser Stelle weitere Hinweise auf „OER in Bibliotheken“ sammeln.
… to be continued…

 

 

Über monkat

ZwischenSeiten Diplom-Bibliothekarin Vorträge, Seminare, Schulungen
Dieser Beitrag wurde unter Fachliteraturtipps, Webtipps abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s