#COER13 (5) „CC-BY-ND-NC-SA“ Was sind Creative Commons-Lizenzen?

cc-by-sa: Creative Commons - Was ist und bedeutet das?" von Martin Mißfeldt / Bildersuche.org

cc-by-sa: Creative Commons – Was ist und bedeutet das?“ von Martin Mißfeldt / Bildersuche.org

Jedes Werk steht in Deutschland im Prinzip „von Natur“ aus unter dem normalen Urheberrecht – auch wenn der Urheber dies nicht mit dem ©-Zeichen für sich in Anspruch nimmt oder „Alle Rechte vorbehalten“ bei seinem Werk ergänzt. Dies geschieht automatisch und es gibt keine Kennzeichnungspflicht.
Nur: Diese Werke sind dann eben – wenn keine anderweitige Kennzeichnung vorhanden ist – geschützt und dürfen nicht weiterverbreitet, kopiert, verändert oder in einer anderen Bildungsressource benutzt werden…
Auch der §52a des Urheberrechtsgesetze hilft in vielen Fällen für die Erstellung von offenen Bildungsressourcen (OERs) nicht weiter: Er erlaubt die Zugänglichmachung für Unterricht und Forschung von kleinen Teilen von Werken (z.B. als Zitate). Schulbücher sind allerdings hiervon generell ausgenommen.

Viele Autoren von Werken (Grafiken, Bildern, Videos usw.) haben aber gerade die Absicht, ihre Werke Anderen zur Verfügung zu stellen, diese verbreiten oder in andere Werke einfließen zu lassen. Oft dürfen diese Werke sogar dafür verändert, kopiert oder weiterverarbeitet werden – auch in anderen oder neuen Zusammenhängen.

Um dies kenntlich zu machen, können die Urheber ihre Werke unter die „Creative-Commons-Lizenz“ stellen. Diese Lizenz ist wie ein Baukasten aufgebaut, der verschiedene Stufen der Be- und Weiterverarbeitung zulässt. Hier kann sich jeder Autor seine Lizenz nach seinen Vorstellungen zusammenstellen.
Die Abbildung von Martin Mißfeld (s.o. links – übrigens auch unter CC by-Lizenz) fasst diese verschiedenen Bausteine grafisch zusammen:
* Die Basis ist „CC by“: Der Autor muss immer genannt und auf die CC-Lizenz hingewiesen werden.
* Der Baustein „ND“ steht für „non derivatives“ – das Werk darf nicht verändert werden.
* Der Baustein „NC“ steht für „non commercial“ – das Werk darf nicht kommerziell genutzt werden – das gilt auch für das neu entstandene Werk, dass diese CC-Ressource enthält.
* Der Baustein „SA“ steht für „share alike“ – das Werk darf unter der gleichen Lizenz verwendet werden. Das neu entstandene Werk muss also mindestens die gleiche Lizenz haben, wie die benutzte CC-Ressource.
Kombinationen dieser verschiedenen Bausteine sind möglich.

Zur Verwendung für offene Bildungsressourcen (OERs) eignen sich nach Matthias Spielkamp (von iRights.info) eigentlich nur die Basis-Lizenzen, die mit „CC by“ gekennzeichnet sind. In seiner Ringvorlesung im Rahmen des Open Online Cources „Open Educational Ressources“ hat er am 8.5.2013 auf die Problematiken hingewiesen, die die verschiedenen Einschränkungen aus rechtlicher Sicht mit sich bringen. So können z.B. CC BY NC-lizensierte Ressourcen nicht in Vortragspräsentationen eingebaut werden, die mit einer „Gewinnerzielungsabsicht“ gehalten werden. Nur: Wo beginnt die Gewinnerzielung? Hier sind die Grenzen, so Spielkamp, fließend und die Rechtsprechung ist noch unklar.
Für eindeutige Ein- und Abgrenzungen ist dieses Lizenzrecht nach Creative Commons einfach noch zu neu.
Wer die Ringvorlesung als Aufzeichnung anschauen möchte: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/ringvorlesung/oer_Lizenzen

Weiterführende Link-Tipps:

Die deutsche (etwas reduzierte) Seite der gemeinnützigen Organisation „Creative Commons“: http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/

Ein netter Comic zum Thema Creative Commons-Lizenzen und ein Link auf ein sehr gutes Video des NDR – alles unter der CC by-Lizenz: http://www.checked4you.de/UNIQ132568856126199/doc173547a.html
http://www.ndr.de/ratgeber/netzwelt/creativecommons105.html

Unter http://www.ndr.de/suche10.html?query=cc bietet der NDR auch eine komfortable Suche nach Inhalten des NDR, die unter der CC-Lizenz stehen.

Über monkat

ZwischenSeiten Diplom-Bibliothekarin Vorträge, Seminare, Schulungen
Video | Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungsberichte, Video, Webtipps abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #COER13 (5) „CC-BY-ND-NC-SA“ Was sind Creative Commons-Lizenzen?

  1. Pingback: #iMooX : Wenn das Urheberrecht zur Bremse wird… | ZwischenSeiten

  2. Pingback: Fundraisingwoche vom 06.05.-12.05.2013 | sozialmarketing.de - wir lieben Fundraising

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s