FerienLeseClub-Büchereien werden stark im Fundraising

Eine Fortbildungsreihe von NORDMETALL-Stiftung und Büchereizentrale SH für FLC-Büchereien hat sich zum Ziel gesetzt, die Kolleginnen (Männer fühlen sich bitte ebenfalls gemeint) für das örtliche Fundraising fit zu machen. Die Fortbildungsreihe erstreckt sich über 2 Jahre an 5 Terminen und wird in den Zwischenphasen begleitet von praktischen Beratungs- und Coaching-Angeboten für die Teilnehmerinnen. Die erste Staffel konnte schon im vergangenen Herbst nach 5 intensiven Fortbildungstagen ihre Zertifikate in Empfang nehmen. Nun fand am 19.2.2013 auch für die 2. Staffel bereits der vorletzte Termin statt.

Inzwischen könnIMG_1996en die Teilnehmerinnen von ersten Erfolgen berichten und genießen den Austausch untereinander umso mehr. Trotzdem begann der Tag mit weiterer Theorie. An jedem Treffen in den 2 Jahren wurden den Teilnehmerinnen Schritt für Schritt notwendige Grundlagen für ein fundiertes Fundraising vermittelt. Begonnen mit der Analyse der eigenen Situation, über die Ermittlung von Zielen und Strategien haben sie viele wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten erworben, die ihnen bei der Akquise in ihren Städten und Gemeinden helfen.
Eher schon für Fortgeschrittene waren daher die Themen am vergangenen Dienstag: „Steuerrechtliche Fragen des Fundraising aus der Sicht von Vereinen“ (Kathrin Reckling-Freitag) stellten den sicherlich trockensten Teil der Veranstaltung dar. Wesentlich praktischer wurden die Möglichkeiten von „Wirtschaftsunternehmen als Partner“ und „Bücherflohmärkte als Events“ (Jantje Bruns).

IMG_1999Das Highlight des Tages war der Gastvortrag von Nina Kuhn. Sie berichtete von ihrer Arbeit als Geschäftsführerin des Literaturkontors Hamburg (www.literaturkontor-hamburg.de) und im Vorstand des Vereins Seiteneinsteiger e.V. (www.seiteneinsteiger-hamburg.de). Lebendig schilderte sie die Projekte des Vereins „Lesefest“ und „Buchstart“ mit den „Gedichten für Wichte“.
Für die Teilnehmerinnen aber besonders interessant waren die Berichte über das Fundraising des Vereins, der zu 100% von Spenden und Zuschüssen lebt. Anekdoten und Geschichten von Begegnungen brachten Farbe in den geschilderten Fundraising-Alltag, es wurde aber auch deutlich, dass Fundraising mitunter harte Arbeit und ein mühsames Geschäft sein kann.

Über monkat

ZwischenSeiten Diplom-Bibliothekarin Vorträge, Seminare, Schulungen
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungsberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s